Sparda-Bank München eG
Login

Bitte wählen Sie Ihr Online-Banking

Für das Wohl der
Genossenschaft

Die Organe der Genossenschaft Sparda-Bank München:
Vertreterversammlung, Aufsichtsrat und Vorstand

Informationen zur Vertreterversammlung 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Vertreterversammlung zum zweiten Mal für die 231 Vertreterinnen und Vertreter als digitale Veranstaltung vom 23.06. – 25.06.2021 durchgeführt. An den Online-Beschlussfassungen am 25. Juni 2021 haben 200 Mitglieder der Vertreterversammlung teilgenommen (Wahlbeteiligung 86,58 %).

Die Vorstandsmitglieder Helmut Lind, Silke-Schneider-Wild und Petra Müller informierten die teilnehmenden Vertreter ausführlich über das Geschäftsjahr 2020. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde ein differenziertes Jahresergebnis präsentiert. So hat die Corona-Pandemie besonders das Filialgeschäft und damit auch die Neukundenentwicklung gebremst. Zuwächse gab es hingegen im Baufinanzierungsgeschäft sowie im Fondsbestand. Weiterhin besteht ein klares Bekenntnis zur gemeinwohlorientierten Ausrichtung der Bank.

Der Girokontenbestand entwickelte sich rückläufig und lag zum 31.12.2020 bei 300.824 (2019: 316.672). Dies ist zum einen auf die Einführung von Girokonto-Entgelten zum 1. April 2020 zurückzuführen. Zum anderen war der Filialbetrieb besonders in den ersten Monaten der Pandemie an vielen Standorten eingeschränkt und auch die Verbraucher*innen zeigten sich bei Filialbesuchen zurückhaltend. Diese Entwicklung konnte nicht komplett durch das Online-Geschäft kompensiert werden. Auch die Mitgliederzahl war rückläufig und addierte sich bis Jahresultimo auf 301.358, was einem Rückgang um 4,1 Prozent entspricht (2019: 314.221).

Im Baufinanzierungsgeschäft belief sich das Volumen der neu zugesagten Darlehen auf insgesamt 981,6 Millionen Euro (2019: 923,5 Millionen Euro), dies führte zu einem Nettowachstum von 6,6 Prozent. Mit einem Wachstum von 4,2 Prozent hat sich die Bilanzsumme von 8,930 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019 auf 9,309 Milliarden Euro erhöht. Der Jahresüberschuss vor Steuern betrug 12,1 Millionen Euro und war damit leicht rückläufig (Vorjahr: 13,3 Millionen Euro).

Eine der zentralen Entscheidungen der 87. Vertreterversammlung war der Beschluss zur Dividende in Höhe von 1,75 Prozent für das Jahr 2020. Im vergangenen Jahr folgten die Vertreter dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, auf die Auszahlung einer Dividende für das Jahr 2019 zu verzichten. Hintergrund war die von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) an Kreditinstitute geäußerte Erwartung, im Zuge der Corona-Krise und der damit verbundenen Kapitalstärkung keine Dividenden zu zahlen. Somit ist die Höhe der Dividende für das Jahr 2020 auch ein Ausgleich der Nullrunde für das Jahr 2019.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2020 entlastet.

Zwei Aufsichtsratsmandate waren bei der Vertreterversammlung neu zu vergeben. In diesem Jahr sind turnusgemäß Dr. Petra Plininger und Kurt Dobrauer aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Kurt Dobrauer wurde erneut in das Kontrollgremium gewählt. Frau Dr. Plininger stand auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Sie gehörte dem Aufsichtsrat der Sparda-Bank München seit 2018 an. Aufsichtsrat und Vorstand bedankten sich herzlich für die gute Zusammenarbeit bei Frau Dr. Plininger. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Bettina Elfert. In der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrats am 29.06.2021 wurde Berthold Ottmann erneut zum Vorsitzenden und Kurt Dobrauer wieder zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Nach § 26c Abs. 1 der Satzung findet die Vertreterwahl alle fünf Jahre statt. Die letzte Vertreterwahl fand im Jahr 2016 statt, folglich steht im aktuellen Jahr die nächste Wahl an. Hermann Busch, Mitglied des Vorstandes informierte im Rahmen der digitalen Vertreterversammlung über die Einleitung der Wahl. Unter Top 9 wählten die Mitglieder der Vertreterversammlung fünf Mitglieder der Genossenschaft für den zu bildenden Wahlausschuss. Die Wahlausschreibung und Wahlbekanntmachung für die Vertreterwahl 2021 erfolgt in den nächsten Wochen. Informationen zur Vertreterwahl 2021 werden jeweils aktuell hier veröffentlicht.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat bestellt den Vorstand und überwacht dessen Geschäftsführung. Er wird zu zwei Dritteln von der Vertreterversammlung gewählt. Gemäß Drittelbeteiligungsgesetz wird ein Drittel aus der Belegschaft gestellt und von dieser gewählt. Die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrates fand am 29.06.2021 statt. Die aktuellen Mitglieder des Aufsichtsrats der Sparda-Bank München eG finden Sie hier:

Der Vorstand der Sparda-Bank München eG

Der Vorstand

Der Vorstand leitet die Geschäfte der Bank eigenverantwortlich unter Beachtung von Genossenschaftsgesetz und Satzung.

Die Mitglieder des Vorstands
Von links nach rechts: Hermann Busch, Petra Müller, Helmut Lind (Vorstandsvorsitzender), Silke Schneider-Wild

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
WhatsApp
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind gerne rund um die Uhr für Sie da.

089 55142-400

Kontaktieren Sie uns bei allgemeinen Fragen gerne per E-Mail. Für kontobezogene Aufträge schreiben Sie uns bitte eine gesicherte Nachricht über das Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zur Bargeldauszahlung.

Termin

Vereinbaren Sie direkt online Ihren Beratungstermin. Wir sind vor Ort in den Filialen, telefonisch oder in der digitalen Beratung für Sie da.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

WhatsApp

Service & News auf WhatsApp

Chatten Sie mit uns und stellen Sie uns Fragen bezüglich aller Service-Themen wie z.B. Öffnungszeiten oder Bargeldversorgung.