Sparda-Bank München eG
Login

Bitte wählen Sie

Übersicht

Blättern

Baumpflanzaktion Sparda Bank

Holz als Rohstoff: Warum wir unsere Wälder jetzt schützen müssen

Wald liefert frische Luft und sauberes Wasser, bietet Tieren und Pflanzen Lebensraum. Wir finden im Wald Ruhe und er versorgt uns mit dem fantastischen Rohstoff Holz. Er ist lebenswichtig für uns. Doch mit klimaerwärmendem Verhalten gefährden wir diese einzigartige grüne Lunge. Hier erfahren Sie, wie Sie den Wald genießen und gleichzeitig beschützen können.

Allein in Oberbayern gibt es 160 Naturwaldreservate. In den Bayerischen Staatsforsten wachsen jedes Jahr 6,1 Millionen Kubikmeter Holz auf einer Fläche von 756.000 Hektar: Vor allem Fichten, Buchen, Kiefern, auch Tannen und Eichen. Das in den 80er Jahren befürchtete Waldsterben durch sauren Regen ist abgewendet. Inzwischen setzen jedoch extrem trockene Sommer dem Wald zu. Waldschutz ist Klimaschutz und auch Sie können dazu beitragen.

Anreise

Der Wald atmet. Auto-Abgase sind Gift für Bäume und der Gummi-Abrieb der Reifen rieselt als Mikroplastik in den Boden. Wenn es Sie in die einzigartige Waldlandschaft Oberbayerns zieht, reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Das Streckennetz ist perfekt ausgebaut. Mit der S-Bahn von München kommen Sie bis Wolfratshausen. Dort beginnen die schönsten Wanderwege.

Verhalten im Wald

Im Nationalpark Berchtesgaden können Sie von Misch- über Nadel- bis zum Bergwald alle Waldarten auf Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade bis hin zum hochalpinen Klettern am Watzmann erleben. 25 Touren mit 700 Kilometern Streckenlänge sind für Mountainbikes ausgeschildert. Zauberhaft ist auch der Naturpark Ammergau. Wo immer Sie die Wälder Oberbayerns genießen möchten: Bleiben Sie auf den Wegen und lassen Sie nichts zurück, was vorher nicht da war – es sei denn, es wird schnell zu Erde. Brandgefahr ist bei Trockenheit gigantisch. Überlegen Sie sich gut, ob Sie eine Flamme oder Funken entzünden.

Holzprodukte

Waldwirtschaft in Deutschland ist nachhaltig. Für jeden geschlagenen Baum wird ein neuer gepflanzt. In anderen Teilen der Welt geschieht das Gegenteil. Aktuell brennt die brasilianische Regierung den Regenwald nieder, in Ungarn werden Urwälder abgeholzt. Ohne Wiederaufforstung. Sie können Einfluss nehmen, indem Sie nur Holzprodukte mit dem FSC-Siegel (Forest Stewardship Council) kaufen oder fragen, ob sie „urwaldfrei“ sind.

Aktiv Aufforsten

Nachhaltig ist auch die Baumpflanzaktion der Sparda-Bank München: Für jedes neue Genossenschafts-Mitglied pflanzen wir einen Baum in Oberbayern. Rund 88.000 sind es seit 2015, darunter neben Eichen und Buchen auch Kirschbäume und Wildbirnen.

Übersicht

Blättern

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Chat
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind rund um die Uhr für Sie da.

089 55142-400

Kontaktieren Sie uns bei allgemeinen Fragen gerne per E-Mail. Für kontobezogene Aufträge schreiben Sie uns bitte eine gesicherte Nachricht über das Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zur Bargeldauszahlung.

Termin

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir sind vor Ort in den Filialen, telefonisch oder in der Online-Beratung für Sie da.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Chat

Schreiben Sie uns per Chat

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr für Sie da. Bitte senden Sie uns keine kontobezogenen Daten über den Chat. Nutzen Sie hierfür eine gesicherte Nachricht aus dem Online-Banking oder rufen Sie uns an.

Chat starten