Sparda-Bank München eG
Login

Bitte wählen Sie

Übersicht

Blättern

Gruppenfoto im Wald

Sparda-Bank München pflanzt 8.000 Bäume im Wald bei Oberschleißheim

Im Rahmen ihrer Baumpflanzaktion „Ein Baum für jedes neue Mitglied“ pflanzt die Sparda-Bank München eG 8.000 Bäume in einem Waldstück bei Oberschleißheim. Insgesamt hat die Genossenschaftsbank seit 2015 auf diese Weise über 80.000 Setzlinge in oberbayerischen Wäldern gepflanzt.

Oberschleißheim – In Berglwald, einem Waldstück in der Nähe des Schlosses Oberschleißheim pflanzt die Sparda-Bank München eG in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und den Bayerischen Staatsforsten in diesem Herbst insgesamt 8.000 junge Bäume. Am 12. Oktober 2019 wurden Neumitglieder und deren Familien eingeladen, rund 500 Setzlinge im Rahmen der Aktion „Ein Baum für jedes neue Mitglied“ in den Boden des Berglwaldes zu setzen – darunter Stieleichen, Schwarznüsse sowie Hainbuchen und Mehlbeeren. Mit dieser Baumpflanzaktion ist die Sparda-Bank München seit vielen Jahren für den Klimaschutz und gesunde Wälder in Oberbayern aktiv. Zusammen mit Social-Media- und Malaktionen für Kinder wurden so bereits über 80.000 Bäume gepflanzt.

Gut für das Klima und pädagogisch wertvoll
Die Chance, ihren eigenen Baum zu pflanzen, wollten sich die mehr als 200 motivierten Teilnehmer nicht entgehen lassen. Unter Anleitung und mit Hilfestellung von Waldfacharbeitern der Bayerischen Staatsforsten machten sie sich daran, die Jungbäume in die Erde zu setzen. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Wald-Rallye und Bastelrunde mit Wald-Materialien sorgten die Waldpädagogen der SDW. Von ihnen erfuhren die jungen und alten Waldbesucher viel Neues über die Tier- und Pflanzenwelt der bayerischen Wälder. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Petra Müller, Mitglied des Vorstands der Sparda-Bank München eG, Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsmanagement der Sparda-Bank München eG, Maria Reuther, Revierleiterin am Forstbetrieb Freising der Bayerischen Staatsforsten, Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer der SDW sowie Tanja Schorer-Dremel, Landesvorsitzende SDW Bayern und Mitglied des bayerischen Landtags. Christine Miedl über das ökologische Engagement der Sparda-Bank München: „Unsere Wälder sind Lebensraum und Rückzugsort für Tiere und Pflanzen, bieten uns Erholung und Ruhe und haben eine wichtige Funktion für ein stabiles ökologisches Gleichgewicht. Durch die Pflanzung neuer Bäume können wir zum Erhalt unserer Wälder beitragen – das ist uns eine Herzensangelegenheit.“

Robuste Baumsorten für einen gesunden Mischwald
Käfer, Pilzbefall und Sturmschäden haben dafür gesorgt, dass im Berglwald im Lauf der Zeit große Lücken entstanden sind. Um die Kahlstellen auf dem verhältnismäßig nährstoffarmen Boden bei Oberschleißheim zu schließen, haben die Bayerischen Staatsforsten zusammen mit der SDW gezielt vier genügsame Baumarten ausgewählt, die den dortigen Bedingungen gewachsen sind. „Die Eichen benötigen viel Sonnenlicht, sollen daher größere Lücken füllen und sind hier die natürliche Baumart. Die Hainbuchen und Mehlbeeren hingegen vertragen mehr Schatten und sollen den natürlichen Bewuchs anreichern. Die Schwarznuss ersetzt die Eschen, die leider einem Pilzbefall zum Opfer gefallen sind“, erläutert Christoph Rullmann von der SDW die Auswahl der Sorten. „Insgesamt wird das Gebiet mit über 8.000 Bäumen dank finanzieller Unterstützung der Sparda-Bank München aufgeforstet, so dass innerhalb weniger Jahre ein dichter, robuster und vor allem klimaresistenter Mischwald entsteht.“

Das Umweltengagement der Sparda-Bank München
Schon seit jeher setzt sich die Sparda-Bank München für den Erhalt der natürlichen Vielfalt in Oberbayern ein. In ihrem Geschäftsgebiet fördert sie jedes Jahr zahlreiche nachhaltige und umweltpädagogische Projekte. „Uns ist es wichtig, den Menschen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen“, erklärt Christine Miedl. „Neben unserem regionalen Engagement positionieren wir uns als Unterstützer der Klimabewegung „Fridays for Future“ und richten unser gesamtes Wirtschaften nach dem Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit aus.“ Weitere Informationen auch unter www.sparda-m.de/klima.

Übersicht

Blättern

Archiv

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Chat
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind rund um die Uhr für Sie da.

089 55142-400

Kontaktieren Sie uns bei allgemeinen Fragen gerne per E-Mail. Für kontobezogene Aufträge schreiben Sie uns bitte eine gesicherte Nachricht über das Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zur Bargeldauszahlung.

Termin

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir sind vor Ort in den Filialen, telefonisch oder in der Online-Beratung für Sie da.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Chat

Schreiben Sie uns per Chat

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr für Sie da. Bitte senden Sie uns keine kontobezogenen Daten über den Chat. Nutzen Sie hierfür eine gesicherte Nachricht aus dem Online-Banking oder rufen Sie uns an.

Chat starten