Sparda-Bank München eG
Login

Bitte wählen Sie

Übersicht

Blättern

neue perspektiven Geldanlage union investment

Inflation und Zinswende beschäftigen Sparende

München – Immobilien, Investmentfonds und Aktien sind nach Ansicht der befragten Sparerinnen und Sparer attraktive Geldanlagen, Sparbücher dagegen kaum. Und regelmäßiges Sparen steht weiter hoch im Kurs. Das belegt eine Anlegerstudie von Union Investment.

Was sind die liebsten Geldanlageformen der Sparerinnen und Sparer in Deutschland? Union Investment, der Fondspartner der Sparda-Bank München, ermittelt dies regelmäßig in einer repräsentativen Onlineumfrage von gut 1.000 Menschen in Deutschland, die in privaten Haushalten über Finanzen entscheiden. Die wichtigsten Ergebnisse aus der Befragung im dritten Quartal 2022: Bei der Attraktivität der Geldanlagen liegen Investmentfonds (48 Prozent) hinter Immobilien (72 Prozent), aber vor Aktien (46 Prozent) weiterhin auf Platz zwei. Besonders bei den Befragten zwischen 20 und 29 Jahren sind diese beiden Anlageformen sogar noch beliebter (Investmentfonds: 53 Prozent, Aktien: 59 Prozent). 58 Prozent aller Befragten sind der Meinung, dass aktienbasierte Anlagen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die höchsten Erträge bieten.

Das klassische Zinssparen bleibt weiterhin wenig attraktiv. Nur 14 Prozent der Befragten finden beispielsweise das Sparbuch attraktiv. „Und das sehen die Befragten durchaus richtig“, kommentiert Petra Müller, stellvertretende Vorstandsvorsitzende bei der Sparda-Bank München. „Denn auch wenn die Zinsen steigen, gleicht dies die Inflation bei Weitem nicht aus. Es bleibt also weiterhin wichtig, auf ertragreichere Alternativen zu setzen.“

Geldanlage soll sich lohnen

Für viele Sparerinnen und Sparer sind bei ihrer Geldanlage Liquidität und Rendite von Bedeutung. 83 Prozent sagen, dass es ihnen wichtig ist, jederzeit auf einen Teil des Ersparten zugreifen zu können. 70 Prozent achten darauf, dass sich das Sparen für sie lohnt.

Um dies zu erreichen, greifen immer mehr Menschen zu Fondssparplänen. Der Anteil der Befragten, die angeben, man erziele mit regelmäßigen Einzahlungen auf Fondssparpläne die höchsten Erträge, steigt in diesem Quartal auf 86 Prozent. Immer mehr Befragte (61 Prozent) können sich außerdem einen Fondssparplan ergänzend zu anderen Anlagen sehr gut vorstellen, für 54 Prozent ist er eine gute Basisanlage. „Gerade in diesen bewegten Zeiten stellen Fondssparpläne einen guten Einstieg zum Vermögensaufbau dar“, sagt Petra Müller. „Denn mit Fondssparplänen investieren Kundinnen und Kunden ihr Geld Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum gestreckt und können bei schwachen Märkten so zu günstigeren Kursen kaufen.“ Dennoch könne die Rendite bei einem Fondssparplan geringer als bei einer Einmalanlage und am Ende der Ansparphase weniger Vermögen vorhanden sein als insgesamt eingezahlt wurde.

Jetzt Geldanlage checken

„Man sollte die aktuellen Entwicklungen bei Zinsen und Inflation genau im Blick behalten“, rät Petra Müller. „Und bei so viel Wandel ist es sinnvoll, auch die Geldanlage ab und zu auf den Prüfstand zu stellen.“ Am besten sollten die Kundinnen und Kunden einen Termin in einer der Sparda-Bank-Filialen zu einem persönlichen Gespräch vereinbaren.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG

Übersicht

Blättern

Archiv

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Chat
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind rund um die Uhr für Sie da.

089 55142-400

Kontaktieren Sie uns bei allgemeinen Fragen gerne per E-Mail. Für kontobezogene Aufträge schreiben Sie uns bitte eine gesicherte Nachricht über das Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zur Bargeldauszahlung.

Termin

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir sind vor Ort in den Filialen, telefonisch oder in der Online-Beratung für Sie da.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Chat

Schreiben Sie uns per Chat

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr für Sie da. Bitte senden Sie uns keine kontobezogenen Daten über den Chat. Nutzen Sie hierfür eine gesicherte Nachricht aus dem Online-Banking oder rufen Sie uns an.

Chat starten