Sparda-Bank München eG
Login

Bitte wählen Sie

Übersicht

Blättern

Digital Transformation

Sieben Sparda-Banken und Sopra Financial Technology beenden Joint Venture in 2026 / Sparda-Banken vereinbaren Kooperation mit Atruvia

München – Die sieben am Joint Venture beteiligten Sparda-Banken Augsburg, Baden-Württemberg, Hessen, München, Nürnberg, Ostbayern und West haben sich mit der Sopra Steria Gruppe darauf geeinigt, das gemeinsame IT-Transformationsprojekt in der Sopra Financial Technology (SFT) nicht weiter zu verfolgen. Die Zusammenarbeit wird im Jahr 2026 beendet. Die Sparda-Banken haben sich für den Wechsel zum genossenschaftlichen IT-Dienstleister Atruvia AG entschieden.

Es sei im Verlauf klar geworden, dass sich im Vergleich zum Jahr 2019 die Vorstellungen der Sopra Steria Gruppe und der sieben beteiligten Sparda-Banken hinsichtlich der Ausrichtung der Banking-Plattform, des erwarteten Zeitrahmens für das Projekt und der erforderlichen Investitionen heute deutlich unterscheiden. Auch die externen Rahmenbedingungen hätten sich seit Abschluss der Kooperationsvereinbarung im Jahr 2019 erheblich verändert. Vor diesem Hintergrund haben die Gesellschafter der SFT in der Gesellschafterversammlung am 30. März 2023 einvernehmlich die Entscheidung getroffen, entsprechende Schritte einzuleiten, um die Zusammenarbeit im Jahr 2026 zu beenden. Sowohl die Betriebsstabilität der SFT als auch die IT-technische Versorgung der betroffenen Sparda-Banken bleiben bis zum Wechsel der Sparda-Banken zur Atruvia gesichert.

Die sieben Sparda-Banken haben ihrerseits bereits mit dem zentralen IT-Dienstleister der genossenschaftlichen FinanzGruppe Atruvia AG Vereinbarungen für den Wechsel und die zukünftige Zusammenarbeit entwickelt. Hiermit erfolge zum einen eine informationstechnische Ausrichtung näher am genossenschaftlichen Verbund. Zum anderen seien dann perspektivisch alle elf Mitglieder der Sparda-Gruppe bei einem einheitlichen IT-Dienstleister. Nach dem Wechsel erwarten sich die betroffenen Sparda-Banken spürbare Synergieeffekte und eine kostenstabile Versorgung mit IT-Dienstleistungen. Die weiteren Details zu der Zusammenarbeit werden im Rahmen des folgenden Migrationsprojekts erarbeitet - dazu zählen auch bestehende digitale Anwendungen.

Übersicht

Blättern

Archiv

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Chat
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind rund um die Uhr für Sie da.

089 55142-400

Kontaktieren Sie uns bei allgemeinen Fragen gerne per E-Mail. Für kontobezogene Aufträge schreiben Sie uns bitte eine gesicherte Nachricht über das Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zur Bargeldauszahlung.

Termin

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir sind vor Ort in den Filialen, telefonisch oder in der Online-Beratung für Sie da.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Chat

Schreiben Sie uns per Chat

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr für Sie da. Bitte senden Sie uns keine kontobezogenen Daten über den Chat. Nutzen Sie hierfür eine gesicherte Nachricht aus dem Online-Banking oder rufen Sie uns an.

Chat starten